Adventsstrümpfe aus Bosnien

 

#Winterhilfe Westbalkan//Spendensammlung für Hilfe konkret e.V.: Seit 27 Jahren ist der Verein „Hilfe konkret“ auf dem Balkan aktiv. Unter anderem unterstützt er mehrere Flüchtlingslager in der bosnischen Stadt Bihac und Umgebung. In den Jahren 2015/16 wurden auf der sogenannten „Balkanroute“ über 80.000 Flüchtlinge versorgt. Am 22. März 2020 erschütterten mehrere Erdbeben die kroatische Hauptstadt Zagreb. Inmitten der Corona-Krise wurde hier zusätzliche Hilfe für bedürftige Menschen geleistet.

Die Lage der betroffenen Menschen an der EU-Außengrenze in Bosnien-Herzegowina wird immer herausfordernder. So halten sich in der Region Bihac weiterhin ca. 7.000 Menschen auf. Täglich kommen weitere Menschen an. Hunderte sind in Bosnien – oft zu Fuß – unterwegs. Dringend muss bis zum Einbruch des Winters weitere Hilfe vorbereitet werden.

Die Migrationsberatung der Diakonie Meißen hat die Arbeit des Vereins mit einem Spendenaufruf unterstützt. Organisiert wurden hierfür Strümpfe, die original in Bosnien selbst hergestellt wurden. Im Informations- und Kommunikationszentrum wurden diese Socken unter Mithilfe von Migrantinnen und Migranten kreativ zu Adventsstrümpfen umgewandelt. 50 Paar konnten an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kirchenbezirk Meißen-Großenhain verteilt werden. Der Erlös kommt nun dem Verein zugute und soll ihm bei der Arbeit in Bosnien und weiteren Einsatzgebieten konkret helfen.

Mehr Informationen: http://www.hilfekonkret.de/

Ansprechpartnerin:
gerlinde.franke(at)diakonie-meissen.de
T 03522 3089 908


Spenden

Mit Ihrer Spende helfen Sie
in allen sozialen Bereichen.

Diakonisches Werk Meißen gGmbH
Bank für Kirche und Diakonie

IBAN DE39 3506 0190 1626 010012
BIC GENODED1DKD

Diakonisches Werk Meißen gGmbH
Sparkasse Meißen

IBAN DE44 8505 5000 3043 0115 10
BIC SOLADES1MEI

Verwendungszweck: z.B. Einrichtungsname, Projekt ...


http://www.diakonie-meissen.de/aktuelles_adventsstruempfe_aus_bosnien_de.html