Unser Umgang mit dem Corona-Virus

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kund*innen, Angehörige und Geschäftspartner*innen,

vor dem Hintergrund der zunehmenden Ausbreitung des Corona-Virus und den damit einhergehenden staatlich eingeleiteten Maßnahmen, möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick zur Lage in unseren Einrichtungen und Diensten geben.
Der Umgang mit der Situation kann derzeit als ruhig und geordnet beschrieben werden. Es gibt derzeit keine Verdachtsfälle hinsichtlich einer Coronaerkrankung bei Bewohner*innen oder Mitarbeiter*innen. Auch die zwischenzeitlichen Sorgen der Mitarbeiter*innen hinsichtlich der Kinderbetreuung sind mit der Überarbeitung der Allgemeinverfügung zur Notbetreuung glücklicherweise hinfällig.

Wir sind im steten Kontakt mit den verschiedenen staatlichen Akteuren und Verbänden, zudem informieren wir uns eigenverantwortlich über die neusten Entwicklungen. Durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Vorstand, Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen sowie weiteren Mitarbeitenden wird eine unverzügliche Umsetzung neuer Richtlinien und Vorgaben sowie die Erstellung neuer Ablaufpläne ermöglicht. Alle Mitarbeitenden werden in den Prozess mit einbezogen und tragen aufgrund ihres verantwortlichen Umgangs mit den hygienischen Vorgaben und der strikten Einhaltung der Ausgangbeschränkungen zu einer erfolgreichen Umsetzung der Maßnahmen entscheidend bei.

Derzeit finden unsere verschiedenen Beratungsangebote nicht mehr persönlich, sondern ausschließlich durch telefonischen Kontakt statt.

Nachdem zunächst eine Besuchsbeschränkung in unseren stationären Einrichtungen galt, setzten wir seit dem 21.03.2020 die Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt um. Diese untersagt jeglichen Besuch in den Einrichtungen. Die einzige Ausnahme kann gestattet werden bei einer Sterbebegleitung durch Angehörige. Da nun die Besuche in unserer Einrichtung sehr fehlen, freuen sich unsere Bewohnerinnen und Bewohner über Briefe, Telefonanrufe und gemalte Bilder von Enkeln und Urenkeln.

Weitere Informationen zum derzeitigen Stand erhalten Sie unter folgenden Links:

http://www.diakonie-meissen.de/aktuelles_corona-virus_de.html