„Die Mission der Lifeline“: Film & Gespräch

 

„Die Mission der Lifeline“: Film & Gespräch

Im Rahmen der diesjährigen Interkulturellen Wochen zeigen wir die sehenswerte Filmdokumentation von Markus Weinberg zur Arbeit der Mission Lifeline (Seenotrettungsverein Dresden) insgesamt drei Mal im Landkreis Meißen:

Sonntag, 20.09.2020, 17:30 Uhr: Kino Großenhain

Donnerstag, 24.09.2020, 19:30 Uhr: Kino Meißen

Donnerstag, 01.10.2020, 19:30 Uhr: Kino Riesa

Sie wurden verklagt, beschossen und blockiert! Wie eine Gruppe Dresdner, gegen viele Widerstände, ein Schiff ins Mittelmeer brachte. Ihr Ziel: Flüchtlinge vor dem Ertrinken retten. Dafür haben Axel Steier und sein Team, vom Dresdner Seenotrettungsverein „Mission Lifeline“, erfolgreich Spenden gesammelt. Mit einem eigenen Schiff sollte es ins Mittelmeer gehen. In seiner Heimatstadt Dresden schlägt Axel Steier für die Idee nicht nur Liebe entgegen. Neben dem öffentlichen Hass muss er Angriffe, Ermittlungen und Prozesse aushalten. Und dann die Realität auf dem Meer: Flüchtlingsboote, die vor aller Augen zu sinken beginnen, sogar Beschuss durch libysche Milizen. Zwei Jahre hat Markus Weinberg den Dresdner Seenotrettungsverein mit der Kamera begleitet. Bei dem Versuch Leben zu retten, entwickelte sich ihr Vorhaben zunehmend zu einem Kampf um die europäische Idee.

„Sie ist das neueste Symbol dafür, dass in Europas Flüchtlingspolitik nichts mehr so ist, wie es mal war.“ (Tagesschau)
„Der Film ist ein zeitgeschichtliches Dokument, der zeigt wie Europa seine Menschlichkeit aufs Spiel setzt.“ (DOK.fest München)

An jedem der drei Termine findet ein Podiumsgespräch mit verschiedenen regionalen Akteuren statt:

Großenhain, 20.09.2020

Meißen, 24.09.2020

Riesa, 01.10.2020

Moderation:

Eckhard Klabunde

Superintendent i.R.

Moderation: Frank Richter

MdL

Moderation: Stephan Bickhardt

Direktor, Evangelische Akademie Sachsen

Aldanah Aljayoush

Ahmed Al Houri

Kerstin Böttger

Referentin für Migration, Diakonie Sachsen

Hans-Georg Müller

Geschäftsführer, Diakonie Meißen

Tobias Bilz

Landesbischof der Evangelischen Landeskirche Sachsen

Johannes Grasemann

Ev.-luth. Kirchgemeinde Riesa

Susann Rüthrich

MdB, SPD

Markus Renner

Bürgermeister, Stadt Meißen

Hans-Georg Müller

Geschäftsführer, Diakonie Meißen

Axel Steier

Gründer, Mission Lifeline

Susann Rüthrich

MdB, SPD

Axel Steier

Gründer, Mission Lifeline

Dorothea Trappe

Geschäftsführerin, Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.

Axel Steier

Gründer, Mission Lifeline

Mustafa Turaani

Zusatzinformation:
Trailer Vimeo: https://vimeo.com/243875863
Trailer facebook: https://www.facebook.com/ravirfilm/videos/2563366813692977/

Spenden

Mit Ihrer Spende helfen Sie
in allen sozialen Bereichen.

Diakonisches Werk Meißen gGmbH
Bank für Kirche und Diakonie

IBAN DE39 3506 0190 1626 010012
BIC GENODED1DKD

Diakonisches Werk Meißen gGmbH
Sparkasse Meißen

IBAN DE44 8505 5000 3043 0115 10
BIC SOLADES1MEI

Verwendungszweck: z.B. Einrichtungsname, Projekt ...


http://www.diakonie-meissen.de/aktuelles_die_mission_der_lifeline_film_gespraech_de.html