Mitgliedschaft im Förderverein

Kontakt

http://www.diakonie-meissen.de

Geschäftsführung

Hans-Georg Müller
Frank Radke


Geschäftsstelle:
Naundorfer Straße 9, 01558 Großenhain
Telefon: 03522 326-0
Telefax: 03522 326-23
info@diakonie-meissen.de


Philipp Schleinitz
Kaufmännischer Leiter/Prokurist
Telefon: 03522 326-42
philipp.schleinitz@diakonie-meissen.de

Maria Richter
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 03522 326-13
maria.richter@diakonie-meissen.de

Juliane Thiere
Assistentin der Geschäftsleitung
Telefon: 03522 326-55
juliane.thiere@diakonie-meissen.de

Claudia Reichert
Büromanagerin
Telefon: 03522 326-25
claudia.reichert@diakonie-meissen.de

 

financing-2379784_1920_613.png

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Schon mit einem monatlichen Beitrag von einem Euro können Sie Mitglied in einem unserer Fördervereine werden. Damit unterstützen Sie die gemeinnützige und mildtätige Arbeit der Diakonie. Wir bieten neben Privatpersonen auch öffentlichen Institutionen und privaten Unternehmen eine Mitgliedschaft im Förderverein an. Auf Ihre Mitgliedsbeiträge und Spenden sind wir angesichts knapper staatlicher Kassen angewiesen.

Alle Mitglieder erhalten den Diakonie-Boten einmal jährlich. Er informiert über unsere Arbeit in den unterschiedlichen Aufgabenbereichen.

Sie können helfen - durch persönliches Engagement, durch Sach- oder durch Geldspenden. Das betrifft die Bereiche: Altenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Familienhilfe, Behindertenhilfe und Beratungsdienste.

  • Ehrenamtliches Engagement: Ja, gerne bei uns. In vielen Einrichtungen unterstützen uns bereits Menschen aller Altersstufen und unterschiedlichen Erfahrungen. Dabei spielen verschiedene Gründe eine Rolle: Der Wunsch nach sozialen Kontakten, nach menschlicher Zuwendung und Nähe oder einfach der Wille zu helfen. Ohne dieses Engagement wären verschiedene Projekte undenkbar.
  • Allein im Landkreis Meißen leben 20 Prozent der Kinder unter 15 Jahren unter der Armutsgrenze und haben schlechtere Bedingungen für das Lernen. Ihre Familien brauchen Vertrauen, Wertschätzung und Hilfe. Wir unterstützen sie in unseren Familienzentren und bieten dort Möglichkeiten, um der sozialen Isolation zu entkommen und ein positives Lebensgefühl zu entwickeln.
  • Unfall, Krankheit, Tod, Naturkatastrophen wie Überschwemmungen oder Brand: Niemand ist davor geschützt. Menschen in Not- und Krisensituationen brauchen sowohl Zuwendung und Anteilnahme als auch Betreuung und Begleitung. Das Team der Notfallseelsorge und Krisenintervention bietet kostenfreie Unterstützung für Menschen in Not. Rund um die Uhr. Ihre Arbeit ist ehrenamtlich.
  • Auch in unserer Region wohnen Menschen, die nichts auf dem Teller haben. Die Tafel versorgt wöchentlich rund 300 Menschen in Großenhain, Radeburg und Pulsen. Darunter sind viele Kinder und Rentner*innen. Die ausgereichten Lebensmittel helfen, die finanzielle Situation der von Armut betroffenen zu entspannen.
  • Jeden Monat suchen Menschen in Notsituationen Hilfe und Unterstützung. Die Ursachen sind vielfältig: Alkohol- und Drogenprobleme, Krankheiten oder Armut. Wir beraten und unterstützten alle Menschen - unabhängig von ihrer Herkunft, Religion und Weltanschauung - und beantworten ihre Fragen. Das kann Hilfe beim Ausfüllen eines ALG-II-Antrages sein, die Vermittlung in eine Selbsthilfegruppe oder die Unterstützung bei Botengängen.

Machen Sie mit!

Spenden

Mit Ihrer Spende helfen Sie
in allen sozialen Bereichen.

Bank für Kirche und Diakonie
IBAN DE93 3506 0190 1626 010012
BIC GENODED1DKD

Sparkasse Meißen
IBAN DE44 8505 5000 3043 0115 10
BIC SOLADES1MEI

Verwendungszweck: Einrichtungsname


http://www.diakonie-meissen.de/helfen_und_spenden_mitgliedschaft_im_foerderverein_de.html