Erziehungsbeistand

Kontakt

http://www.diakonie-meissen.de

Erziehungsbeistandschaft
Naundorfer Straße 9
01558 Großenhain
Telefon: 03522 326 41
Telefax: 03522 326 44


Sandra Weinitz
Teamleiterin
Mobil: 0172 7990 456
sandra.weinitz@diakonie-meissen.de

 

maedchen_600x300_233.png

Wir helfen rund um die Erziehung

Die Erziehungsbeistandschaft ist eine Hilfe für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres. Sie unterstützt bei der Bewältigung von Entwicklungsproblemen möglichst unter Einbeziehung des sozialen Umfelds und fördert seine Verselbstständigung unter Erhaltung des Lebensbezuges zur Familie. Unser Leistungsangebot ist offen für alle, unabhängig von religiöser Zugehörigkeit und Weltanschauung.

Wir unterstützen:

  • in krisenhafter Lebenssituationen
  • bei auffälligem Sozialverhalten (Aggressionen, Gewalt, Delinquenz, Ängsten, soziales Isolationsverhalten etc.)
  • bei massiven Konflikten in Schule, Beruf oder Arbeit
  • wenn die Sozialisation durch Drogen oder Delinquenz gefährdet ist
  • bei Defiziten im Bereich des Selbstwertgefühls bzw. des Selbstvertrauens
  • bei jugendpsychiatrischen Krankheitsbildern
  • Jugendliche mit einem Förderbedarf im Bereich der Eigenverantwortung und altersgemäßen Selbständigkeit sowie in der Ablösungsphase vom Elternhaus

Das wollen wir erreichen:

  • erarbeiten von vertrauensvollen Beziehungen zu Mitmenschen aus dem eigenen sozialen Umfeld
  • bewältigen krisenhafter Lebenssituationen
  • verbessern und aufbauen der eigenen Leistungsmotivation
  • erlernen, entwickeln und festigen sozialer und kommunikativer Kompetenzen im Umgang mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen sowie im Kontakt mit Ämtern und Behörden
  • reflektieren und aufbauen eines realitätsnahen Selbstbildnisses
  • reflektieren und umgestalten eines gehemmten bzw. gestörten Entwicklungsprozesses
  • verbessern und fördern der Realitätsbewältigung
  • verbessern und festigen positiver Verhaltensweisen in Interaktion mit anderen Menschen
  • vermitteln, auseinandersetzen und festigen von ethischen und sozialen Werten und Normen des gemeinschaftlichen Zusammenlebens – in einer demokratischen Gesellschaftsform
  • aufbauen und festigen einer eigenständigen, tagesstrukturierenden und sinnvollen Freizeitzeitgestaltung.

So arbeiten wir:

Die Erziehungsbeistandschaft ist ein intensives, mobiles und entsprechend flexibles Jugendhilfeangebot, das sich individuell auf die jeweilige Problemsituation einstellt. Sie wird hauptsächlich in Form von aufsuchender Arbeit durchgeführt. Die Form der zu leistenden Hilfe umfasst die Beratung, Förderung und Anleitung der Kinder und Jugendlichen bei Schwierigkeiten und Problemen in Familie, Schule, Beruf und Freizeit. Grundlage unseres methodischen Vorgehens ist die systemische, lebensweltorientierte und ressourcenaktivierende soziale Arbeit.

Hier stelle ich einen Antrag:

Landratsamt Meißen
Dezernat Soziales
Kreisjugendamt
PF 10 01 52
01651 Meißen

Im Rahmen der schriftlichen Antragstellung werden die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Hilfe durch den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) überprüft. Vor Beginn der Maßnahme werden konkrete Ziele und deren Umsetzungsweise, die Dauer der Hilfe sowie die Höhe der Fachleistungsstunden vereinbart. Die Erziehungsbeistandschaft ist für Leistungsempfänger*innen kostenfrei.

Hier finden Sie uns

Beratungsdienste

Naundorfer Straße 9
01558 Großenhain
16
51.292793
13.531692

Suchtberatungs- und behandlungsstelle
KirchenBezirksSozialarbeit
Sozialpädagogische Familienhilfe
Erziehungsbeistand
Schulbegleitung & Schulassistenz
Schulsozialarbeit
Notfallseelsorge

0
Spenden

Mit Ihrer Spende helfen Sie
in allen sozialen Bereichen.

Bank für Kirche und Diakonie
IBAN DE93 3506 0190 1626 010012
BIC GENODED1DKD

Sparkasse Meißen
IBAN DE44 8505 5000 3043 0115 10
BIC SOLADES1MEI

Verwendungszweck: Einrichtungsname


http://www.diakonie-meissen.de/kinder_jugendliche_und_familien_erziehungsbeistand_de.html