ELIA - Ehrenamt leben im Alltag

Kontakt

Sophie Schurig
Ehrenamtskoordinatorin
Dresdner Straße 11
01662 Meißen
T 0172 7473 650
migration.ehrenamt@diakonie-meissen.de


Sprechzeiten:
Dienstag + Donnerstag 09.00 - 15.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Faltblatt zum Download


gefördert durch:

elia_01_907.png

elia_123.png

Ehrenamtich für Flüchtlinge

Hier wird ehrenamtliche Tätigkeit von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund koordiniert. Ziel ist es, die Zusammenarbeit von Ehrenamt und Flüchtlingssozialarbeit zu unterstützen. Unter anderem werden individuelle Nachhilfe, Kreativangebote und Hilfen bei der Arbeits- und Wohnungssuche organisiert. Das Projekt unterstützt Geflüchtete bei der Integration. Ehrenamtliche erhalten regelmäßig Qualifikationsmaßnahmen, wie z.B. Seminare zu interkultureller Kompetenz.

Finde dein Ehrenamt

Wir suchen Freiwillige, die Menschen mit Migrationshintergrund im Landkreis Meißen unterstützen und begleiten möchten.

Zum Beispiel für:

  • Nachhilfeangebote
  • Kreativ- und Sportangebote
  • Spielenachmittage organisieren
  • Kinderbetreuung
  • Unterstützung bei der Arbeits- und Wohnungssuche
  • Sprach- und Kulturmittler*innen
  • Frauen- und Männergruppen
  • Patenschaften
  • Sprachkursangebote

Ihr Engagement wird dabei individuell mit uns abgestimmt.

Unsere Ehrenamtlichen

  • werden durch unsere Ehrenamtskoordination begleitet und unterstützt
  • können ihre persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten, Ideen und Vorschläge in ihre Ehrenamtsarbeit einbringen
  • bekommen die Möglichkeit, sich mit anderen Ehrenamtlichen zu vernetzen
  • erhalten bei Bedarf eine Aufwandsentschädigung
  • nehmen an regelmäßigen Arbeitstreffen teil

Sie erhalten individuelle Qualifizierungs,- und Begleitungsangebote zu vielfältigen Themen, u.a.:

  • Rollenverständnis als ehrenamtlich Mitarbeitende
  • interkulturelles Training
  • interreligiöse Sensibilisierung
  • Supervision
  • Fortbildungsangebot für Sprachmittler*innen
  • externe Bildungsveranstaltungen

Zudem werden Grundkenntnisse der Mediation im Umgang mit Anfeindungen und Konflikten vermittelt:

  • Argumentations- und Handlungsstrategien gegen Rechts
  • Diversity- und Antidiskriminierungstraining