am 01.10.2022 von 19:00 bis 21:00

Film und Gespräch: „Die Mission der Lifeline“

Freiheit 13 Meißen 01662

Sie wurden verklagt, beschossen und blockiert! Wie eine Gruppe Dresdner, gegen viele Widerstände, ein Schiff ins Mittelmeer brachte. Ihr Ziel: Flüchtlinge vor dem Ertrinken retten. Mit einem eigenen Schiff sollte es ins Mittelmeer gehen. In seiner Heimatstadt Dresden schlägt Axel Steier für die Idee nicht nur Liebe entgegen. Neben dem öffentlichen Hass muss er Angriffe, Ermittlungen und Prozesse aushalten. Und dann die Realität auf dem Meer: Flüchtlingsboote, die vor aller Augen zu sinken beginnen, sogar Beschuss durch libysche Milizen. Zwei Jahre hat Markus Weinberg den Dresdner Seenotrettungsverein mit der Kamera begleitet. Bei dem Versuch Leben zu retten, entwickelte sich ihr Vorhaben zunehmend zu einem Kampf um die europäische Idee. Im anschließenden Gespräch stehen Axel Steier und Personen mit Migrationshintergrund, die in Meißen leben, den Fragen der Schüler*innen Rede und Antwort.